Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg

Anerkennung von Instandsetzern

Bei ortsfesten Messgeräten (z.B. Zapfsäulen, Großwaagen etc.) ist nach einer Reparatur ein sofortiges Eichen nicht immer möglich. Um das Messgerät dennoch weiter im geschäftlichen Verkehr benutzen zu können, kann die Eichbehörde kompetenten Betrieben, die geeichte Messgeräte instand setzen (Instandsetzer), auf deren Antrag die Befugnis erteilen. Nach der Reparatur werden diese Messgeräte durch ein besonderes Zeichen kenntlich gemacht und die Eichbehörde informiert. Die Tätigkeit der Instandsetzer wird von der Eichbehörde überwacht. Werden von den Instandsetzern die eichrechtlichen Vorschriften nicht beachtet, kann die Befugnis widerrufen bzw. das Vergehen durch die Verhängung eines Bußgeldes geahndet werden.